EU-Prioritäten für die FAO: Schlussfolgerungen des Rates

18.06.2018

Foto: Europäischen Union


Am 13. Juni 2018 hat der Rat Schlussfolgerungen zu den mittelfristigen Prioritäten der EU und ihrer Mitgliedstaaten für die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) angenommen.

Darin wird anerkannt, dass der FAO als globaler, wissensbasierter Organisation innerhalb des VN-Systems eine Schlüsselrolle dabei zukommt, die weltweite Nachhaltigkeits- und Klimaschutzagendain Bezug auf Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Fischerei sowie Ernährungssicherheit und Ernährung voranzubringen.

Lesen Sie die vollständigen Schlussfolgerungen hier.

Weiter zur Tagungs- bzw. Sitzungsseite auf der Website des Rates der Europäischen Union.

Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie die Website besser nutzen.

Zustimmen Ablehnen Mehr