Ein wettbewerbsfähigerer und verbraucherorientierter Elektrizitätsbinnenmarkt – Rat legt allgemeine Ausrichtung fest

18.12.2017

Am 18. Dezember hat der Rat eine allgemeine Ausrichtung (Verhandlungsposition) zu einer Richtlinie mit gemeinsamen Regeln festgelegt, mit der sichergestellt werden soll, dass der Elektrizitätsbinnenmarkt in der EU wettbewerbsfähig, verbraucherorientiert, flexibel und nicht diskriminierend ist.

Die Richtlinie, die Teil des Pakets für saubere Energie ist, rückt den Verbraucher ins Zentrum und legt besonderen Nachdruck auf die Bedeutung eines gut funktionierenden Binnenmarktes. Sie verleiht den Kunden mehr Rechte, bietet eine ausgewogene Lösung für das Problem der Preisregulierung, legt einen Regulierungsrahmen für Energiegemeinschaften fest und definiert die Rollen und die Zuständigkeiten der Marktteilnehmer.

Lesen Sie weiter auf der Website des Rates der Europäischen Union

 

 

 

Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie die Website besser nutzen.

Zustimmen Ablehnen Mehr