Schaffung eines modernen Elektrizitätsmarkts – Rat legt seinen Standpunkt fest

19.12.2017

Am 18. Dezember vereinbarte der Rat seine Verhandlungsposition (allgemeine Ausrichtung) zu einer Verordnung zur Schaffung des Rahmens für einen EU-weiten Elektrizitätsbinnenmarkt.

Diese Verordnung ist einer der Gesetzgebungsvorschläge des Pakets "Saubere Energie" und ist der Eckpfeiler der Umgestaltung des Elektrizitätsmarktes. Hierin werden die Regeln und Grundsätze zur Gewährleistung eines reibungslos funktionierenden, für den Wettbewerb gerüsteten und unverzerrten Elektrizitätsmarktes überarbeitet, um Flexibilität, Dekarbonisierung und Innovation zu verbessern.

Auf diese Weise leistet die Verordnung einen Beitrag zum Übergang der EU zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft und zur Verwirklichung der Ziele der Energieunion, insbesondere des Rahmens für die Klima- und Energiepolitik bis 2030.

Lesen Sie weiter auf der Website des Rates der Europäischen Union

Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie die Website besser nutzen.

Zustimmen Ablehnen Mehr