Schlussfolgerungen des Europäischen Rates zum westlichen Balkan und zum Vorgehen der Türkei im östlichen Mittelmeer und in der Ägäis

22.03.2018

Foto: Europäischen Union


Westlicher Balkan

Vor dem Hintergrund der Kommissionsmitteilung vom 6. Februar 2018

  • sieht der Europäische Rat dem Gipfeltreffen EU-Westbalkan erwartungsvoll entgegen, das am 17. Mai 2018 in Sofia stattfinden wird und in dessen Mittelpunkt voraussichtlich die Bekräftigung der europäischen Perspektive für die Region, die Einleitung konkreter und sichtbarer Initiativen zur Verbesserung der physischen Konnektivität und der Konnektivität von Menschen in der Region und mit der EU sowie die Frage stehen werden, wie man bei gemeinsamen Herausforderungen wie Sicherheit und Migration besser zusammenarbeiten kann;
  • bestätigt der Europäische Rat, dass sich der Rat im Juni mit der Erweiterung befassen wird. 

Lesen Sie die vollständigen Schlussfolgerungen hier.

Weiter zur Tagungs- bzw. Sitzungsseite auf der Website des Rates der Europäischen Union.

 

Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie die Website besser nutzen.

Zustimmen Ablehnen Mehr