Pressezentrum

Das Pressezentrum befindet sich im NDK-Gebäude. Der Eingang für Journalisten ist bei Eingang B2 (ul. Fridtjof Nansen) – entsprechend ausgeschildert!  

Parkplatz (Parkmöglichkeiten)

Die Nutzung des NDK-Parkplatzes wird Journalisten nicht gestattet sein. In diesem Sinne ist NDK am besten zu Fuß, mit dem ÖPNV oder mit Taxis zu erreichen.

SNG-Fahrzeuge sind auf dem NDK-Parkplatz verfügbar. Elektrizität zum Aufladen (32 A) ist gewährleistet.

Öffnungszeiten

Das Pressezentrum öffnet um 7:00 Uhr an den Tagen mit anberaumten Veranstaltungen auf höchster Ebene und schließt 4 (vier) Stunden nach dem Ende der Veranstaltung.

Informationsbüro für Journalisten

Leistungen:

  • Allgemeine Informationen
  • Agenda und Streaming Inhalte
  • Aktuelle Informationen zur Person der Teilnehmer
  • Anmeldungen für die Nutzung von Live-Stand-up-Positions (Kameraleute und Fotoreporter)
  • Anmieten von Fernseh- und Rundfunkstudios
  • Technische Unterstützung

Ausstattung und weitere Infos

  • Sicherheitscheck
  • Garderobe mit Schließfächern
  • Cafeteria - Kaffee, Tee, Wasser und alkoholfreie Getränke
  • Raum für Pressekonferenzen (240 Plätze)
  • Briefing-Raum (24 Plätze)
  • Restaurant mit kostenlosem Mittagessen und alkoholfreien Getränken
  • 116 Arbeitsplätze mit Elektro-Anschluss (Typ F (Schuko-Steckdose)), Internetkabel / WLAN, zusätzlich 10 (zehn) PC.
  • Die Journalisten können ihre Arbeitsplätze mit einem entsprechenden Schild reservieren, auf dem Medium und Staat vermerkt sind. Das Pressezentrum kann keine Arbeitsplätze reservieren.
  • 5 (fünf) Fernsehstudios – mit min. 4 Arbeitsplätzen, universellen Stromanschlüssen (230 V), Möglichkeiten für Live-Übertragungen, LAN, Monitor CCTV mit eingebauter Audiokontrolle, HD-SDI, Audio- (Ton-)Signal (Originalsprache und Übersetzung) 
  • 8 (acht) Rundfunkstudios mit LAN, ISDN und Stromversorgung, Audio-Monitor mit Optionen: Wahl eines Übertragungskanals (Sendekanals) und Tonaufnahmen aus dem Saal der Pressekonferenzen. 
  • 2 (zwei) Stand-up-Positions – Buchung erforderlich 
  • WLAN-Internet
  • 1 (ein) Drucker/Kopierer/Scanner
  • Übersetzungs- und Dolmetsch-Leistungen – offizielle Sprache bei der bulgarischen Ratspräsidentschaft ist Bulgarisch. Die Übersetzung von und ins Bulgarische wird durch die Generaldirektion „Dolmetschen“/“Übersetzen“ der EU-Kommission gewährleistet. Es sind genügend Empfänger vorrätig.

Berichterstattung

Das Bulgarische Nationalfernsehen (BNT) ist mit der offiziellen Medienberichterstattung beauftragt. BNT sendet auf 4 (vier) TV-Kanälen (BNT 1, BNT 2, BNT Svjat [Welt] und BNT HD). BNT stellt den akkreditierten Medien den audiovisuellen Inhalt der informellen Ministertreffen sowie anderer Ereignisse auf hoher Ebene in Bulgarien kostenlos zur Verfügung.

Das Gastgeberland stellt Aufnahmen von folgenden Ereignissen zur Verfügung:

  • Kurz-Statements von Politikern i O-Ton und Bild
  • Händedruck
  • Runder Tisch
  • Familienfoto
  • Pressekonferenz gemäß Agenda und Zeitplan

Bildmaterial

Die offiziellen Fotos von den Ereignissen sind zum Herunterladen in jeder Auflösung kostenlos zugänglich auf der Seite der bulgarischen Ratspräsidentschaft in Flickr sowie im Ressort Bilder der Internetseite.

Videos                              

Videos von allen Ereignissen sind auf dem Kanal der der bulgarischen Ratspräsidentschaft in YouTube  und im Ressort Video der Internetseite einzusehen und herunterzuladen.

Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie die Website besser nutzen.

Zustimmen Ablehnen Mehr